Migration : Italien: «Lifeline» darf in Malta anlegen

shz.de von
26. Juni 2018, 13:49 Uhr

Das Rettungsschiff «Lifeline» der deutschen Hilfsorganisation Mission Lifeline darf nach Aussagen der italienischen Regierung in Malta anlegen. Er habe mit dem maltesischen Premierminister Joseph Muscat telefoniert, erklärte Ministerpräsident Giuseppe Conte am Dienstag. «Das Schiff der NGO Lifeline wird in Malta anlegen.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert