Auto : Erste personelle Konsequenz aus Abgastest-Affäre: VW beurlaubt Steg

shz.de von
30. Januar 2018, 13:11 Uhr

Die Debatte um umstrittene Abgastests hat bei Volkswagen zu einer ersten personellen Konsequenz geführt: Der Generalbevollmächtigte Thomas Steg wurde beurlaubt, wie die Volkswagen AG am Dienstag in Wolfsburg mitteilte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert