zur Navigation springen

Restaurant an der dänischen Westküste : Zwei Sterne unter Reet: Michelin zeichnet Henne Kirkeby Kro aus

vom
Aus der Onlineredaktion

Der Michelin Guide Nordic 2017 hat ein kleines Restaurant an der Nordsee ganz besonders bedacht.

Henne Strand/Stockholm | Zum ersten Mal hat ein dänisches Restaurant in der Provinz zwei der begehrten Michelin-Sterne erhalten. Bei der Verteilung der Auszeichnungen für außerordentliche kulinarische Kunst in Stockholm erhielt der Henne Kirkeby Kro an der jütischen Westküste bei Henne Strand zwei Sterne. Es ist jetzt die Gourmet-Adresse im wilden Westen Jütlands.

Das Geranium in der dänischen Hauptstadt ist das einzige dänische Restaurant mit drei Sternen. Das Restaurant von Starkoch Rasmus Kofoed konnte seine führende Position damit verteidigen.

In ihrer Bewertung über den Henne Kirkeby Kro schreibt Rebecca Burr, Redakteurin des Michelin Guide Nordic 2017, dass der Star-Koch Paul Cunningham „erhaben schmackhafte und klassisch basierte Gerichte anbietet“. Grundlage für die lokal ausgerichtete Küche bildet ein ein Hektar großer Küchengarten vor der Haustür. Hier geht es zur Karte für das Abendmenü.

Auch eine Reihe anderer dänischer Provinz-Restaurants, die zuvor keine Auszeichnung hatten, haben dieses Jahr einen Stern erhalten: Das „Ti trin ned“ in Fredericia, das Dragsholm Slot in Odsherred und das „Domestic“ in Aarhus.

Dänische Sterne-Auszeichnungen des Michelin Guide Nordic 2017

Drei Sterne      Geranium, Kopenhagen
Zwei Sterne

a o c, Kopenhagen

Henne Kirkeby kro, Henne, Dänemark

Ein Stern

108, Kong Hans Kælder, Clou, Den Røde Cottage, Era Ora, Formel B, Kadeau, Kiin Kiin, Kokkeriet, Marchal, Relæ, Søllerød Kro und das Studio at Standard (alle Kopenhagen)

Domestic, Frederikshøj, Substans und Gastromé, (alle in Aarhus)

Slotskøkkenet, Hørve (Seeland)

Substans, Bornholm

Kadeau, Fredericia

Frederiksminde, Præstø

Koks, Torshavn, Färöer Inseln

 

Dänische Küche in Nordeuropa an der Spitze

Insgesamt wurden in Dänemark 28 Sterne an 24 Restaurants vergeben. Das sind mehr Sterne als im vergangenen Jahr, wodurch Dänemark nun in Nordeuropa das Land mit den meisten Sternen ist. Ingesamt dreizehn Kopenhagener Restaurants haben jetzt einen Michelin-Stern.

Das einzige dänische Restaurant, das Sterne verloren hat, ist das Noma in Kopenhagen. Dies hängt allerdings damit zusammen, dass die Gaststätte für den Rest des Jahres aufgrund von Umbaumaßnahmen geschlossen ist und derzeit eine Art Welttournee veranstaltet.

Der Michelin Guide deckt insgesamt 29 Länder ab und wurde 1900 erstmals veröffentlicht.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 13:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen