Museumsschiff für Hamburg : Zu Besuch auf der „Peking“ in der Peters Werft: Wie das legendäre Schiff restauriert wird

Avatar_shz von 18. April 2020, 00:01 Uhr

shz+ Logo
Stattlicher Segelfrachter: Die „Peking“ auf der Peters Werft in Wewelsfleth im Kreis Steinburg.
1 von 2
Stattlicher Segelfrachter: Die „Peking“ auf der Peters Werft in Wewelsfleth im Kreis Steinburg.

Der 100 Jahre alte Segelfrachter wird zum Museumsschiff umgebaut. Unser Reporter hat sich erklären lassen, was dafür notwendig ist.

Wewelsfleth | Wie die Ameisen flitzen die Arbeiter auf der Peters Werft hin und her. Zwei jeweils rund drei Tonnen schwere Stahlstangen liegen an der Wasserkante bereit. Ein Kran soll sie gleich auf einen der Masten der „Peking“ hieven. Besonders die Takler, die für die Montage zuständig sind, sind angespannt. Wenn etwas schief geht, könnte das tödliche Folgen haben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen