Dokumente im Wandel der Zeit : Wie Pässe den Menschen definieren

Avatar_shz von 29. Juni 2019, 00:01 Uhr

shz+ Logo
shawe_titel_29-6-2019_yal_r.JPG

Die Sommerferien beginnen, und die Menschen kramen ihre Reisepässe hervor. Doch was unterscheidet diese von früheren?

Der Wohnzimmertisch liegt voller Dokumente fremder Menschen. Wolfgang Kroker sitzt davor, greift zu einer Kennkarte aus dem Deutschen Reich, deutet auf eine Mitgliedskarte der SED, nimmt einen Ausweis der Jüdischen Gemeinde Berlin zur Hand. Der 82-Jährige aus Kellinghusen sammelt Ausweise aller Art und jeden Alters: Reisepässe und Personalausweise, Mit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen