Ein Autor verteidigt fürsorgliche Kindererziehung : Ein Hoch auf Helikopter-Eltern: Journalist Jan Abele im Interview

Avatar_shz von 29. Juni 2019, 00:01 Uhr

shz+ Logo
Jan Abele findet an extremen Helikopter-Eltern nichts gut. Extreme Fürsorglichkeit sei aber wohl, so wie Verwahrlosung, ein Ausnahmefall.

Jan Abele findet an extremen Helikopter-Eltern nichts gut. Extreme Fürsorglichkeit sei aber wohl, so wie Verwahrlosung, ein Ausnahmefall.

„Hört auf, über besorgte Eltern zu schimpfen!“, findet Journalist Jan Abele.

Herr Abele, was finden Sie gut an Helikopter-Eltern?An extremen Helikopter-Eltern, wie sie in den entsprechenden Büchern beschrieben werden, finde ich nichts gut. Aber wenn Helikoptern bedeutet, dass wir heute viel mehr Nähe zu unseren Kindern haben, mehr Zeit mit ihnen verbringen und eine viel größere Rolle in ihrem Leben spielen, finde ich das eine s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen