100 Jahre deutsch-dänische Grenze : "Dänen führen keine Kriege"

Avatar_shz von 08. Februar 2020, 00:01 Uhr

shz+ Logo
Der Historiker René Rasmussen an dem in Dänemark zur Wiedervereinigung aufgestellten Gedenkstein.

Der Historiker René Rasmussen an dem in Dänemark zur Wiedervereinigung aufgestellten Gedenkstein.

Seit der Volksabstimmung im Frühjahr 1920 gibt es die heutige Grenze zwischen Dänemark und Deutschland. Ein Besuch.

"Von dort drüben griffen die Preußen an." Mit weit ausholendem Arm zeigt Historiker René Rasmussen von seinem Standort bei Dybbøl über das Meer aufs jenseitige Ufer bei Vemmingbund. Wo damals Militär stand, sind heute Ferienhäuser zu erkennen. Rund fünf Wochen hatte die Armee unter Generalstabsoffizier Prinz Friedrich Karl einst die zehn Schanzen unwei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen