Von freien Märkten und Gemeinwohl : Analyse: Die Corona-Krise wird zur Systemfrage

Medienexperte Stephan Richter.    von 04. April 2020, 00:01 Uhr

shz+ Logo
Viele Firmen übernehmen Verantwortung in der Krise: Ein Matratzen-Hersteller in Würzburg lässt jetzt Mundschutzmasken nähen.
Viele Firmen übernehmen Verantwortung in der Krise: Ein Matratzen-Hersteller in Würzburg lässt jetzt Mundschutzmasken nähen.

Zwischen Daseinsvorsorge, gesellschaftlicher Verantwortung und Profit: Wie der Staat in den freien Markt eingreift.

Die Wirtschaft ist für den Menschen da – und nicht umgekehrt. Wann, wenn nicht jetzt können Unternehmen beweisen, dass sie gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen – trotz der schwierigen Lage, in der sie sich vielfach selbst befinden? Gerade kleine un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen