Ursachen und Behandlung : Ab 17 Uhr Telefonaktion zu Speiseröhrenkrebs: Meist erst spät entdeckt

Avatar_shz von 16. März 2019, 00:01 Uhr

shz+ Logo
Alkohol und Nikotin sind Risikofaktoren bei Speiseröhrenkrebs.

Alkohol und Nikotin sind Risikofaktoren bei Speiseröhrenkrebs.

Bösartige Tumore treten im Schlund eher selten auf. Sie werden meist erst spät entdeckt, sind schwierig zu behandeln und zu operieren.

Pro Jahr erkranken etwa 5200 Männer und 1500 Frauen an Speiseröhrenkrebs. Das sind bei Männern nur drei und bei Frauen nur ein Prozent aller Tumorerkrankungen und somit selten. „Ganz anders sieht es in Asien aus. Dort gilt der Speiseröhrenkrebs als eine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen