Vom Cockpit in den Führerstand : Wegen Corona: Airbus-Pilot Manuel Finger wird Lokführer bei Osnabrücker Nordwestbahn

Avatar_shz von 01. April 2021, 14:50 Uhr

shz+ Logo
Dieselzug statt Airbus: Nach Jahren als Verkehrsflugzeug-Pilot bei Germania und Jetstar Pacific startet Manuel Finger aus Paderborn nun coronabedingt eine zweite Karriere als Lokführer bei der Osnabrücker Nordwestbahn.
Dieselzug statt Airbus: Nach Jahren als Verkehrsflugzeug-Pilot bei Germania und Jetstar Pacific startet Manuel Finger aus Paderborn nun coronabedingt eine zweite Karriere als Lokführer bei der Osnabrücker Nordwestbahn.

Als Airbus-Pilot flog Manuel Finger durch Europa und Asien. Dann verlor er wegen Corona seinen Job. Nun sattelt er um.

Flensburg | Herr Finger, ich nehme an, große Verkehrsflugzeuge zu fliegen war immer Ihr Traum? Ich wollte Pilot werden, seit ich ein kleiner Junge war. Nach der Schule habe ich aber zunächst bei der Lufthansa-Technik in Hamburg Fluggerätmechaniker gelernt, Fachrichtung Triebwerkstechnik. Dreieinhalb Jahre dauerte die Ausbildung, anschließend habe ich noch knap...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen