Neuer Film und erstes Buch : Sönke Wortmann: Ich bin alt, ich bin weiß und ein Mann – aber...

Avatar_shz von 21. Oktober 2021, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Sönke Wortmann hat seinen ersten Roman geschrieben.
Sönke Wortmann hat seinen ersten Roman geschrieben.

Sönke Wortmann meldet sich zurück – mit seinem Film „Contra“ und seinem ersten Roman „Es gilt das gesprochene Wort“. Im Interview erzählt der Regisseur, wann er sein Alter spürt und warum er keinen Fußball mehr spielt.

Düsseldorf | Sönke Wortmann serviert den Kaffee mit Hafermilch – nicht, weil er Veganer wäre, sondern weil sie ihm schmeckt. Ganz nach dem Geschmack des Erfolgsregisseurs war es auch, mit 60 Jahren seinen ersten Roman „Es gilt das gesprochene Wort“ in Angriff zu nehmen, der nun fast zeitgleich mit seinem neuen Kinofilm „Contra“ erscheint. Darüber und über die Vorz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen