Warnsignale richtig deuten : Alkoholismus erkennen: Wann das Feierabend-Bier zum Problem wird

Avatar_shz von 28. Oktober 2021, 14:02 Uhr

shz+ Logo
Ein Feierabendbier mit Freunden, ein Glas Wein zum Essen – Alkohol gehört für viele Deutsche zum Alltag.
Ein Feierabendbier mit Freunden, ein Glas Wein zum Essen – Alkohol gehört für viele Deutsche zum Alltag.

Eine Alkoholsucht kommt schleichend daher. Umso wichtiger ist es, die Warnsignale frühzeitig zu deuten und sich professionelle Hilfe zu suchen. Der Experte erklärt, auf welche Anzeichen Betroffene achten sollten.

Hamburg | Zum Feierabend ein kleines Bier, am Wochenende einen Cocktail mit den Freunden oder nach dem Essen ein Absacker zur Verdauung. Gelegentlicher Alkoholkonsum wird in unserer Gesellschaft als normales Trinkverhalten eingestuft. Und auch wenn der Kollege auf der Firmenfeier mal zu tief ins Glas schaut, geht noch keiner von einem Alkoholproblem aus. Aber w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen