Podcast „Tatort Weide“ – Folge Eins : Gefahr auf der Koppel: Im Visier des Pferderippers

Im Podcast 'Tatort Weide' sprechen wir über sogenannte Pferderipper.
Im Podcast "Tatort Weide" sprechen wir über sogenannte Pferderipper.

Immer wieder treiben Pferderipper ihr Unwesen. Sie quälen Tiere, misshandeln oder vergewaltigen sie. Auch die Pferde von Lisa Kaufmann wurden Opfer. Im Podcast "Tatort Weide" sprechen wir über einen grausigen Fall.

Avatar_shz von
09. September 2021, 14:32 Uhr

Hamburg | Als Pferderipper bezeichnet man Menschen, die Pferde misshandeln, verstümmeln oder sogar töten. Sie sind der Albtraum eines jeden Pferdebesitzers – und für Lisa Kaufmann* wurde dieser Albtraum Wirklichkeit.

Wenn Lisa Kaufmann über das furchtbare Verbrechen spricht, das ihr und ihren Pferden angetan wurde, ist deutlich spürbar: Diese Jahre voller Angst, Unwissenheit und Verzweiflung haben sie geprägt und lassen sie nicht mehr los.

Die Weide und der Hof: Auf den Spuren des Pferderippers

Ich, die Reporterin Nora Burgard-Arp, habe Lisa Kaufmann mehrfach in ihrem Heimatort inmitten der Lüneburger Heide besucht. Ich stand mit ihr vor der Weide, die zum Tatort wurde, und auf dem Hof, der früher nicht nur voller Leben sondern auch Lisa Kaufmanns Lebensmittelpunkt war, und der heute verwaist ist. Gemeinsam sind wir durch das Dorf gefahren, haben mit anderen Betroffenen gesprochen und uns so noch einmal auf die Spuren des Mannes begeben, der sich Nacht für Nacht an Lisa Kaufmanns Pferden verging.

Lisa Kaufmann steht vor der Weide, auf der ihre Tiere gequält wurden.
Nora Burgard-Arp
Lisa Kaufmann steht vor der Weide, auf der ihre Tiere gequält wurden.

Im neuen Podcast "Tatort Weide" sprechen wir über die grausame Geschichte, die bis heute Spuren hinterlassen hat. Wir sprechen über die Jagd nach dem Täter und über einen für die Geschädigten enttäuschenden Gerichtsprozess.

Die aktuelle Folge gleich hier anhören:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Das Darknet, die Rechtslage und die große Frage nach dem Warum

Darüber hinaus geht es in dem Podcast um Tierquäler im Darknet, juristische Möglichkeiten, Tierschutz und um Herausforderungen in der Polizeiarbeit. Und natürlich geht es auch um die große Frage nach dem Warum. Was bringt einen Menschen dazu, Pferden so etwas anzutun?

WIE VERPASSE ICH KEINE NEUE FOLGE?

"Tatort Weide" können Sie in Ihrer News App jetzt auch abonnieren. So verpassen Sie keine neue Folge mehr. Gehen Sie in der App einfach auf:
  1. Einstellungen
  2. Push-Benachrichtigungen
  3. Scrollen sie nach unten
  4. Setzen Sie einen Haken bei „Tatort Weide“
  5. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit dem blauen Haken unten rechts

Ab heute ist die erste Folge von "Tatort Weide" online und überall dort zu hören, wo es Podcasts gibt: bei Spotify, bei Apple oder auf shz.de. Hören Sie rein! Und ganz wichtig: Das Abonnieren nicht vergessen. Wöchentlich gibt es eine neue Folge.

*Name von der Redaktion geändert

Lesen Sie auch:

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen