Lebensmittel, Medikamente und Co. : So sorgen Sie für den Katastrophenfall vor

Avatar_shz von 29. April 2021, 14:10 Uhr

shz+ Logo
Radio, Lebensmittel und Taschenlampe: Im Katastrophenfall müssen Sie einiges vorrätig haben.
Radio, Lebensmittel und Taschenlampe: Im Katastrophenfall müssen Sie einiges vorrätig haben.

Cyberangriffe, Blackouts oder Überschwemmungen: Die Katastrophe kommt immer überraschend. So sind Sie gut vorbereitet.

Flensburg | Haben Sie ein Kurbelradio und vier Kilogramm Gemüse zuhause? Nein? Dann haben Sie sich nicht gut auf eine mögliche Katastrophe vorbereitet – der "Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen" vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gibt Tipps, damit man für den Fall der Fälle vorbereitet ist. Bei sol...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen