Forscher aus Hamburg : Jannis Androutsopoulos untersucht die Corona-Schilderlandschaft

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Schilderwald: Der öffentliche Raum wurde während der Pandemie mit vielen zunächst notdürftig gestalteten Botschaften gesäumt – wie hier in der Hamburger Mönckebergstraße.
Schilderwald: Der öffentliche Raum wurde während der Pandemie mit vielen zunächst notdürftig gestalteten Botschaften gesäumt – wie hier in der Hamburger Mönckebergstraße.

Corona hat auch unsere Sprache und Kommunikation beeinflusst. Ein Sprachwissenschaftler der Uni Hamburg erklärt im Interview, welchen Wandel er beobachtet hat.

Hamburg | Jannis Androutsopoulos ist Professor für Linguistik und Medienlinguistik an der Universität in Hamburg und hat parallel eine Forschungsprofessur in Oslo inne. Der gebürtige Athener untersucht Beziehungen zwischen Sprache, Medien und Gesellschaft. Sie haben aus der Krise ein Forschungsprojekt gemacht und untersucht, wie sich die Hamburger Spra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen