Neue Podcast-Folge „Nachschlag“ : Macht trifft Glauben: Wie kommt es zu sexueller Gewalt in der Kirche?

Missbrauch ist in der katholischen Kirche immer wieder ein Thema.
Missbrauch ist in der katholischen Kirche immer wieder ein Thema.

Ein Junge wird über Jahre von einem Priester missbraucht. Wie kann so etwas passieren? Die Geschichte von Max Ciolek bietet einige Hinweise.

Avatar_shz von
22. Oktober 2020, 14:47 Uhr

Osnabrück | Hier anhören:


Was sich hinter der verschlossenen Kinderzimmertür zwischen dem Priester und dem zehnjährigen Max Ciolek abspielte, konnten seine streng katholischen Eltern sich wohl nicht vorstellen. Nur so ist es zu erklären, dass die sexuelle Gewalt an dem Jungen über Jahre andauern konnte. Im Podcast berichtet Journalistin Stefanie Witte über die emotionale Geschichte – und erklärt, was der Fall über das Missbrauchs-Problem in der katholischen Kirche aussagt.

Jürgen S. war Teil der Familie von Max Ciolek und taucht auf vielen Fotos aus seiner Kindheit auf. Später schnitt Max das Gesicht des Priesters aus allen Bildern aus.
Bildrechte: Max Ciolek
Jürgen S. war Teil der Familie von Max Ciolek und taucht auf vielen Fotos aus seiner Kindheit auf. Später schnitt Max das Gesicht des Priesters aus allen Bildern aus.


In diesem Podcast stellt Moderatorin Louisa Riepe einmal pro Woche ein Thema aus "XL", dem digitalen Wochenend-Paket auf unserer Webseite und in der App, genauer vor. Journalisten erzählen von ihren Recherchen, gewähren Einblick in ihre Erfahrungen vor Ort und beziehen Stellung zu den Themen, die Norddeutschland bewegen.

Mehr Informationen

Die aktuellen Geschichten des Wochenendes erscheinen immer donnerstags auf www.shz.de/xl.

Fragen und Anregungen zum Podcast können Sie per Email senden an podcast@noz.de.

Noch mehr "Nachschlag":

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen