Mit und ohne Viagra und Co. : Tabu-Thema Erektionsstörung: Was Mann und Frau tun können

Avatar_shz von 29. Oktober 2020, 14:31 Uhr

shz+ Logo
Zwei Tabletten Viagra liegen auf einer Medikamentenverpackung.
Zwei Tabletten Viagra liegen auf einer Medikamentenverpackung.

Erektionsstörungen sind für betroffene Männer ein unangenehmes Thema. Was sie tun können – und was sie lassen sollten.

Berlin | Der Penis erschlafft vorzeitig oder wird nicht hart genug – bei Erektionsstörungen fühlen sich Männer schnell schwach und in ihrer Männlichkeit gekränkt. Die Sorge, dass der Partner oder die Partnerin den schlaffen Penis als Schwäche erkennen könnte, treibt viele Betroffene zusätzlich um. Das vergrößert jedoch nur den selbstgemachten Erfolgsdruck, nic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen