Stockende Impfkampagne : Bloß keine Impfpflicht – sie würde mehr Schaden als Nutzen verursachen

Avatar_shz von 29. Juli 2021, 14:02 Uhr

shz+ Logo
Eine Impfpflicht würde mehr schaden, als nutzen, meint unser Autor Thomas Schmoll.
Eine Impfpflicht würde mehr schaden, als nutzen, meint unser Autor Thomas Schmoll.

Es war die Ansage der Politik, Menschen selbst zu überlassen, ob sie sich gegen Covid-19 impfen lassen wollen. Dabei muss es bleiben. Sonst schwappt eine Welle durch das Land, die noch gefährlicher ist als das Coronavirus.

Flensburg | Normalerweise ist es ein Zeichen der Missachtung, wenn man jemandem sagt: "Sie können mich mal kreuzweise". Der Mensch, der die Zeilen, die Sie hier gerade lesen, geschrieben hat, bat seine Ärztin im Frühjahr ausdrücklich darum, ihn in besagter Form zu behandeln – und bekam wunschgemäß Ende April eine winzige Portion Astrazeneca und im Juli ein paar T...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen