Pferdekrematorium eröffnet : Alternative zum Abdecker: Wo Pferdehalter ihre Tiere einäschern lassen

Avatar_shz von 23. September 2021, 14:22 Uhr

shz+ Logo
Erst seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2017 dürfen auch Pferde und Ponys eingeäschert werden. Vier Pferdekrematorien gibt es zurzeit bundesweit (Symbolfoto).
Erst seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2017 dürfen auch Pferde und Ponys eingeäschert werden. Vier Pferdekrematorien gibt es zurzeit bundesweit (Symbolfoto).

In Pferdekrematorien werden Tiere nicht nur verbrannt, sondern Besitzer von Pferden und Ponys haben die Möglichkeit, sich würdevoll zu verabschieden. Im Artland, im nördlichen Osnabrücker Land, hat die Rosengarten-Tierbestattung ein solches Krematorium in Betrieb genommen.

Badbergen | Seit 2002 betreibt die Familie Nietfeld ein Kleintierkrematorium. Hunde, Katzen, Kanarienvögel, Kaninchen, sogar Koikarpfen und Springmäuse werden hier eingeäschert. Bei den haben Kunden die Haustiere ganz selbstverständlich den Status eines Familienangehörigen. Deshalb liegt Tierhaltern sehr viel daran, dass ihre Lieblinge nach dem Tod würdevoll best...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen