100.000 Euro für Demokratie „Nicht zu Ende gedacht“: Warum ein AfD-Großspender sein Geld zurück will

Von Thomas Schmoll | 28.07.2022, 14:00 Uhr

Der Unternehmer Christian Krawinkel spendete der AfD Thüringen von Björn Höcke 100.000 Euro. Gut zwei Jahre später will er sein Geld zurück. Sein Motiv: „Die Partei ist ein rechtsradikaler Klub der übelsten Art.“ Woher kommt der Sinneswandel?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden