Youtube-Video mit 7,8 Millionen Klicks : Wie ein betrogener Mann seine Freundin abschießt

Ein Plan und die Umsetzung: Ein Mann hat in Großbritannien seiner Freundin auf romantische Weise den Todesstoß für die gemeinsame Beziehung gegeben.

Ein Plan und die Umsetzung: Ein Mann hat in Großbritannien seiner Freundin auf romantische Weise den Todesstoß für die gemeinsame Beziehung gegeben.

Ein Mann weiß von der Affäre seiner Freundin. Er macht gute Miene zum bösen Spiel und stellt seine Rache bei Youtube ein.

shz.de von
02. Dezember 2015, 16:46 Uhr

England | Er weiß seit drei Wochen, dass seine Freundin ihn betrügt. Er hat den Namen, Bilder und Videos – und einen brutal-perfekten Racheplan. Er geht nicht auf sie los, will sie nicht erwischen, sondern erklärt in einem 16-minütigen Video auf Youtube seine Idee. Kerzen auf den Treppenstufen und im Schlafzimmer, ein Urlaubsversprechen und ein Liebesgedicht. Es ist ein falscher Verlobungsantrag mit einem überraschenden Ausgang für seine Freundin. Denn erst am Ende folgt die eigentliche Aktion des geprellten Freundes. Das Video anzusehen lohnt sich.

Immer wieder sorgen kuriose Eifersuchts- und Racheaktionen für Aufsehen im Internet.

Am Ende des Videos lässt der Youtuber mit dem Namen „beanyneilpudsey“ seine Freundin ein Geweih und eine rote Nase anziehen. Dann soll sie den Text auf einem Papierherz vorlesen und das Herz danach aufklappen. Im Innenteil wird der Freundin mit Namen Alex offenbart, dass ihr Freund alles über die Affäre weiß. Im Hintergrund läuft Roxettes „It Must Have Been Love“. Danach verlässt er das Haus, wirft den Schlüssel in den Briefkasten und fährt mit seinem Auto davon. Sein letztes Statement: „So beendet man eine Beziehung. Erwischt!“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen