Muscheln in der Kieler Bucht : Weltkriegsmunition: Chemische Substanzen in Muscheln nachgewiesen

shz+ Logo
Ein versenkter Munitionsrest liegt in der Kolberger Heide, in der Ostsee. Drei Jahre lang haben Wissenschaftler zu den Risiken geforscht, die von versenkten Kampfstoffen in der Ostsee ausgehen.

Ein versenkter Munitionsrest liegt in der Kolberger Heide, in der Ostsee. Drei Jahre lang haben Wissenschaftler zu den Risiken geforscht, die von versenkten Kampfstoffen in der Ostsee ausgehen.

Gift in versenkten Kampfstoffen: Wissenschaftler untersuchen Muscheln in der Nähe von durchgerosteten Sprengstoffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. Februar 2019, 16:14 Uhr

Bremerhaven | Die von versenkter Weltkriegsmunition ausgehenden Gefahren in Nord- und Ostsee werden künftig immer größer. Dies hätten Feldversuche in der Kieler Bucht gezeigt, sagte Toxikologe Edmund Maser am Donnersta...

nameeverhBr | Die ovn ntveeserkr gonsnutleitrkWeiim eedehsgnuna fhnereGa in -Nrod ndu ssteOe nweerd nküitfg mremi rrößeg. siDe thtnäe cseheFeudlvr ni der Krilee cthuB ezg,igte tgaes okTeogilox nmdEud rMsae am nDtgneosar in aeenmevrrBh ufa dre Acfnnhzsouklerbsse uzm Fhkjrpsogtrcuseon iamn.D“o„

aSobdl dei ühleMaltelnl nov Bnmeob odre antnearG greetwgoset sinee, ttörnmes usom hrme sedhäclich bnunestaSz sni wGsrsee.ä Dsiee ndweür hsahcilcwnei nov edn wMnborneeseereh efmneogmnau dnu nleneadt somit uhca uaf emd lrleTe edr rVubrah.reec

ofresorsP rseaM und isen emaT tnthea lsnMehuc in ide Nähe nvo engiw reoudrcttghesen Mnein hägngte ndu zmu heVlegric na fednegeeniilr pfet.nSsegnfor In„ mde teeltnrze ebetGi abneh iwr enine c-0fah5 reehönh gnaitEr ovn hecmescnhi ntbzuaesSn in den nhMselcu eng.essem Dsa awr auch ürf uns rhse carr,nde“sebüh setag .Mrsae

eriD aJhre anlg attenh ritnateonenial lWrshieftasnecs uz edn kinsieR ghcfers,ot die onv keenetsvrn oKftsfenmapf e.sanhuge

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen