Muscheln in der Kieler Bucht : Weltkriegsmunition: Chemische Substanzen in Muscheln nachgewiesen

shz+ Logo
Ein versenkter Munitionsrest liegt in der Kolberger Heide, in der Ostsee. Drei Jahre lang haben Wissenschaftler zu den Risiken geforscht, die von versenkten Kampfstoffen in der Ostsee ausgehen.

Ein versenkter Munitionsrest liegt in der Kolberger Heide, in der Ostsee. Drei Jahre lang haben Wissenschaftler zu den Risiken geforscht, die von versenkten Kampfstoffen in der Ostsee ausgehen.

Gift in versenkten Kampfstoffen: Wissenschaftler untersuchen Muscheln in der Nähe von durchgerosteten Sprengstoffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
07. Februar 2019, 16:14 Uhr

Bremerhaven | Die von versenkter Weltkriegsmunition ausgehenden Gefahren in Nord- und Ostsee werden künftig immer größer. Dies hätten Feldversuche in der Kieler Bucht gezeigt, sagte Toxikologe Edmund Maser am Donnersta...

arBenremveh | Die onv tnesekrerv miokiWelunngtteisr negeanhusde aGnefher ni -odrN dnu eOtses reednw tgkfniü rmiem rerg.öß ieDs ehntät lFucedhevers in dre elieKr chtBu g,geezit agets Tgelooxkoi nmEddu sreMa ma sontDnrage in areremBhnve fau der zhnucleesksAsrfbno uzm onshcsjtuepgkrroF D„mioan.“

badolS dei laehüleltlnM von Bomenb odre nenaartG seroegttegw esei,n ösntmert umso herm hlhsdcäeci bztnseaSnu sni räGs.wees Disee wneüdr hleihiccnwas ovn den nenreobwerMeesh fmoagnmneeu dnu naldteen iomts ahcu uaf emd llreTe red abVrcehurre.

ofoerrPss sMaer dnu eins aTme teahtn Mclenush ni edi eähN ovn iewng ttucrsngoeehdre ineMn heänggt und zum ieglVcehr na gldeineenierf nesSnpo.eftfrg „nI mde rteeltenz ebieGt heabn rwi nneie h0f-ac5 hereönh rtaginE onv eshhcncmei Snebzatnus in nde nslhMceu e.senegsm saD arw cuha frü sun hesr üsh“becdnrare, getas Me.rsa

reiD ahJre lnag tanthe atealnrtenonii cWashieernftlss zu edn kieinRs gsfhreo,tc ide nov rvseetenkn nfesmfotfaKp uneas.heg

zur Startseite