Muscheln in der Kieler Bucht : Weltkriegsmunition: Chemische Substanzen in Muscheln nachgewiesen

shz+ Logo
Ein versenkter Munitionsrest liegt in der Kolberger Heide, in der Ostsee. Drei Jahre lang haben Wissenschaftler zu den Risiken geforscht, die von versenkten Kampfstoffen in der Ostsee ausgehen.

Ein versenkter Munitionsrest liegt in der Kolberger Heide, in der Ostsee. Drei Jahre lang haben Wissenschaftler zu den Risiken geforscht, die von versenkten Kampfstoffen in der Ostsee ausgehen.

Gift in versenkten Kampfstoffen: Wissenschaftler untersuchen Muscheln in der Nähe von durchgerosteten Sprengstoffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. Februar 2019, 16:14 Uhr

Bremerhaven | Die von versenkter Weltkriegsmunition ausgehenden Gefahren in Nord- und Ostsee werden künftig immer größer. Dies hätten Feldversuche in der Kieler Bucht gezeigt, sagte Toxikologe Edmund Maser am Donnersta...

reheenBrmav | Die nov nrverekest grnlWoittieuksnemi neeudsghena Gfenarhe in roN-d ndu etseOs newred ükfting mmeri eörr.ßg eDis ttenäh Flehsecurdev in erd ilKere Butch ge,itgze estga iTlxkogoeo Emuddn resMa ma noDrstaeng ni Brearvhneme uaf der sshfnezcenorluAbsk zum ptgkssrjFuecnrhoo „“in.Doam

doSlab ide lneahllMtüel nvo nbmoeB orde ntareaGn tesotrgegew si,nee stötrnem ousm mher hichcädels nsznbuaSet ins s.erseGwä eseiD eüwdnr hcianewlshci onv end nebeMehnsrrweoe mufnmgeeoan und etdennla imsot ucha auf emd rTllee dre aerbehurr.Vc

srePosofr Msaer nud eins aeTm tatehn nculMehs ni eid ehäN nov gniew retsrechgotdenu nnMie hgäntge udn uzm Vecrlghei na freileedginen ptenefrngsS.of „nI emd trteezeln eibGet eahnb rwi ennei ha05-cf öeehrnh rtaiEgn nov hcsnehimec ztnusenabS in edn cluenhMs n.gesseme sDa war huca für uns hsre nr“ecedsahü,rb getas eMras.

Dire eaJrh ngal htatne otinearntealin nchlWsifsetares uz edn snikieR r,ocsfgthe eid nvo esenkevnrt otpfaensffKm sgea.uehn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen