Millionen Impfungen : US-Bilanz: Kaum gefährliche Nebenwirkungen nach Impfungen

Avatar_shz von 19. Februar 2021, 21:25 Uhr

shz+ Logo
Bislang haben in den USA rund 41 Millionen Menschen die erste Impfung gegen das Virus erhalten.
Bislang haben in den USA rund 41 Millionen Menschen die erste Impfung gegen das Virus erhalten.

In den USA sind bisher 41 Millionen Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden. Berichte über Nebenwirkungen stärken das Vertrauen in die Impfstoffe, urteilt die Gesundheitsbehörde CDC.

Washington | Die Auswertung von Berichten zu Nebenwirkungen nach der Vergabe von Millionen Corona-Impfungen in den USA hat der Gesundheitsbehörde CDC zufolge das Vertrauen in die Sicherheit der Impfstoffe weiter gestärkt. Die meisten beschriebenen Nebenwirkungen wie leichte Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit und Kopfweh seien bei Impfungen normal, sagte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert