Online-Segel-Simulation : „Sailaway“: Eine Simulation für Seebären

Mit „Sailaway“ können Segelfans monatelang über die Weltmeere segeln – realistisch und in Echtzeit.

von
17. März 2017, 11:28 Uhr

Wenn man dem Ganzen einen Trend-Namen geben müsste, würde es wohl in die Richtung „Slow Gaming“ gehen. Denn was das Entwicklerstudio „OrbCreation“ mit „Sailaway“ ankündigt, ist eine realistische Online-Segel-Simulation. Wer möchte, kann sich monatelang auf einen Segeltörn rund um die Welt geben – in Echtzeit.

Wie beim echten Segeln muss der Spieler auf die Details achten. Egal ob Ruder, Segel, Wellen oder Wetter. Auch Tag- und Nacht-Wechsel soll es geben. In der riesigen Online-Welt kann dann nach Herzenslust – und zunächst drei verschiedenen Bootstypen – über die Meere und Ozeane gesegelt werden.

Wer zwischendurch noch etwas vom echten Leben haben will, der kann den Autopiloten einstellen und erhält per E-Mail die aktuelle Position der Pixel-Yacht. Über Chats kann man mit anderen Hobbykapitänen in Kontakt treten – treffen wird man sie, beispielsweise auf dem Pazifik, wohl eher nicht. Erscheinen soll das Spiel in einer Early-Access-Version schon im April.

Zwar gibt es gefühlt Abertausende Simulationen, die thematisch alles von der Landwirtschaft bis hin zu Staubsaugern oder Ziegen abdecken, „Sailaway“ könnte aber tatsächlich eine große Zielgruppe ansprechen – mit einem Peak bei den Nutzungszahlen im Winter. Denn steht das eigene Segelboot in der kalten Jahreszeit in irgendeiner Halle, könnte der virtuelle Kurztrip über die Ostsee den einen oder anderen Segelfan aus der Winterlethargie holen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen