Messenger-Klon : Mit Vorsicht zu genießen: „WhatsApp Plus“ ist zurück

Erst da, dann wieder weg und nun wieder da: Der WhatsApp-Klon „WhatsApp Plus“ ist zurück.

shz.de von
28. Januar 2015, 16:58 Uhr

Flensburg | Noch vergangene Woche machte „WhatsApp Plus“ Schlagzeilen: Eine 24-Stunden-Sperrung der „WhatsApp Plus“ Nutzer durch WhatsApp sorgte für Aufregung. Dann die Hiobsbotschaft: „WhatsApp Plus“ stellt den Betrieb ein. WhatsApp hatte zuvor gegen alle illegalen Klone eine Unterlassungsklage eingereicht.

 

Jetzt ist „WhatsApp Plus“ wieder da, mit Schutz vor erneuter Sperrung, wie sie bei cda-developers ankündigen. Doch die neue Version ist mit Vorsicht zu genießen: Da sie nicht offiziell im Play Store heruntergeladen werden kann, unterliegt die App nicht der Sicherheitsüberprüfung von Google und birgt somit Gefahren. Malware wie Viren und Trojaner können das Handy angreifen und im schlimmsten Fall private Daten ausspionieren.

Bis WhatsApp die neue „WhatsApp Plus“-App erkennt, ist es nur eine Frage der Zeit. Ein neues Update des Messenger-Dienstes könnte die neue „WhatsApp Plus“-Version auf dem Handy entlarven und die Nutzer erneut sperren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen