Augmented Reality : Mit der App die Umgebung anmalen

Mit der App «Just a Line» kann man in das gefilmte Bild der Handykamera in Echtzeit weiße Linien malen und aufnehmen. /Symbolbild
Mit der App «Just a Line» kann man in das gefilmte Bild der Handykamera in Echtzeit weiße Linien malen und aufnehmen. /Symbolbild

Regentropfen hinzufügen oder lieber Wände verschönern? Die Google-App «Just a Line» ermöglicht es in Echtzeit die eigene Umwelt zu bemalen. Die Kamera des Smartphones erfasst die Umgebung als Video. Darauf kann der Nutzer dann nach belieben mit einer weißen Linie zeichnen.

shz.de von
05. Juli 2018, 04:52 Uhr

Um Augmented Reality, also die Erweiterung der Realität, geht es in der Google-App «Just a Line». Die kleine Anwendung kann eigentlich nur eine Sache: In das Kamerabild der Umgebung lassen sich beliebige Formen mit Hilfe einer weißen Linie zeichnen.

Durch die Sensoren des Telefons merkt sich die App, an welcher Stelle im Raum diese Linien gezeichnet worden sind, und ermöglicht so viele lustige Spielereien - etwa anderen einen Heiligenschein malen oder einen Ringparcours zum Durchfliegen in den Raum zeichnen.

Spaß ist da garantiert - zumal man als Video aufzeichnen und teilen kann, was man in der App so alles virtuell mit seiner Umwelt anstellt. «Just a Line» gibt es kostenlos für neuere iOS -Geräte und Android -Smartphones.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert