Fligges Netzwelt : Leih mir deine Augen

tf_2946_k

Die dänische App „Be my Eyes“ hilft blinden Menschen beim Sehen.

von
22. Januar 2015, 09:40 Uhr

Was macht eine perfekte App aus? Hilft sie beim Zeit totschlagen, Geld sparen, gesundem Leben? Für mich bringt die beste App Menschen zusammen. Und im Idealfall geht es dann nicht nur um den Austausch von Belanglosigkeiten.

Ein dänisches Start-up zeigt, wie es funktioniert: Mit „Be My Eyes“ haben sie eine App entwickelt, mit der Nutzer Menschen mit einer Sehbehinderung helfen können. Die App funktioniert denkbar einfach: Steht eine sehbehinderte Person vor dem Problem, zu Hause zum Beispiel das Ablaufdatum auf einer Milchpackung nicht zu erkennen, hilft die Kamera. App starten und warten. Einer der mittlerweile knapp 75  000 „sehenden Nutzer“ bekommt daraufhin eine Push-Nachricht. Die App überträgt das Kamerabild, und der freiwillige Helfer kann die Frage beantworten. Laut Entwickler sind bislang 5589 Menschen mit Sehbehinderung registriert. 12  351 mal konnte die App helfen. Sie ist kostenlos und derzeit nur für iPhones zu haben.

Nicht immer sind hilfsbereite Personen in der Nähe. Für diese Fälle ist die App gedacht. Programmierer zeigen, wie eine einfache Idee vielen Menschen hilft. Mehr davon!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen