Nach zweijährigen Beratungen : Expertenkommission bewertet „Künstliche Intelligenz“ positiv

Avatar_shz von 28. September 2020, 18:58 Uhr

shz+ Logo
Patrick Schanowski, wissenschaftlicher Mitarbeiter, kommuniziert während einer Pressekonferenz an der TU Darmstadt mit Roboter 'Alfie', einer Moral Choice Machine.
Patrick Schanowski, wissenschaftlicher Mitarbeiter, kommuniziert während einer Pressekonferenz an der TU Darmstadt mit Roboter "Alfie", einer Moral Choice Machine.

Bundestagsabgeordnete und Sachverständige haben zwei Jahre über Chancen und Gefahren „Künstlicher Intelligenz“ beraten. Sie bewerten die Technologie eher positiv. Eine Umfrage zeigt zugleich: Die Skepsis gegenüber „KI“ in der Bevölkerung nimmt ab.

Berlin | Vom selbstfahrenden Auto bis zum Roboter als OP-Helfer - „Künstliche Intelligenz“ dürfte in den kommenden Jahrzehnten in immer mehr Bereichen der Gesellschaft Einzug halten. Experten einer Kommission aus Bundestagsabgeordneten und Sachverständigen sehen nach zweijähriger Beschäftigung mit dem Thema viele Vorteile, aber auch Gefahren. Die Kommiss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen