Twitter-Kolumne : Er ist weg

kms_foto.jpg von 10. Januar 2021, 18:33 Uhr

shz+ Logo
Nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger Donald Trumps hat der Kurznachrichtendienst Twitter das wichtigste Konto des abgewählten US-Präsidenten nach eigenen Angaben dauerhaft gesperrt.

Nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger Donald Trumps hat der Kurznachrichtendienst Twitter das wichtigste Konto des abgewählten US-Präsidenten nach eigenen Angaben dauerhaft gesperrt.

Warum es falsch ist, Donald Trump jetzt bei Twitter zu sperren. Der Kurznachrichtendienst hatte Trump groß gemacht.

Es ist insgesamt ein eher erbärmliches Bild, das jene abgeben, die sich ausgerechnet jetzt von Donald Trump abwenden: Gelegenheiten hätte es in den letzten Jahren mehr als genug gegeben. Die beiden Tweets, mit denen Twitter die Sperrung Donald Trumps begründet, waren nun wirklich eher harmlos im Gegensatz zu dem, was der noch amtierende US-Präsident s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen