Datenaustausch mit Facebook : Nach Rückzieher bei neuen AGB: Was Whatsapp-Nutzer jetzt wissen sollten

Avatar_shz von 15. Mai 2021, 08:24 Uhr

shz+ Logo
Whatsapp ist in Deutschland sehr beliebt – doch wegen der Zugehörigkeit zum Facebook-Konzern auch umstritten.
Whatsapp ist in Deutschland sehr beliebt – doch wegen der Zugehörigkeit zum Facebook-Konzern auch umstritten.

Bei Whatsapp treten neue Nutzungsbedingungen in Kraft – kurz vor dem Termin ändert Facebook den Kurs. Was jetzt gilt.

Hamburg | Seit dem 15. Mai gelten bei Whatsapp neue Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Das ist zwar seit Monaten bekannt, doch bei vielen Nutzenden herrscht weiterhin Verunsicherung über die Absichten und Folgen der Änderungen. Auch, weil das Unternehmen keine gerade Linie fährt. Muss ich der neuen Whatsapp-Richtlinie zustimmen? Das Unterneh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen