Alltagswissen: Aus der Natur : Warum gibt es dieses Jahr so wenige Eicheln und Bucheckern?

Avatar_shz von 24. Oktober 2021, 06:03 Uhr

shz+ Logo
2018 war ein gutes Jahr für die Eiche - ganz anders als 2021.
2018 war ein gutes Jahr für die Eiche - ganz anders als 2021.

In manchen Jahren gibt es mehr Bucheckern und Eicheln, in anderen weniger. Woraus entsteht diese Schwankung bei Baumfrüchten? Das klären wir in unserer Kolumne rund ums Alltagswissen.

Flensburg | Die fetten Jahre sind vorbei: 2021 gibt es so wenige Eicheln und Bucheckern wie lange nicht in Deutschland. Während die Baumfrüchte in den letzten zwei oder drei Jahren im Herbst massenweise die Wald- und Parkböden bedeckten, findet der aufmerksame Wanderer nun kaum etwas vor. Unregelmäßige Zyklen Schwankungen gab es schon immer. Experten sprech...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen