Verbraucherschützer warnen : Warum Sie die Jahreszahl 2020 niemals abkürzen sollten

shz+ Logo
Die Jahreszahl 2020 birgt gefährliche Tücken, wenn man sie auf Dokumenten abkürzt. Foto: imago images/Photocase
Die Jahreszahl 2020 birgt gefährliche Tücken, wenn man sie auf Dokumenten abkürzt. Foto: imago images/Photocase

Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und macht schon Ärger: Die Jahreszahl 2020 bietet großes Betrugspotenzial.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
11. Januar 2020, 15:33 Uhr

Hamburg | Verbraucherschützer und US-Behörden warnen aktuell davor, die Jahresangabe 2020 in Dokumenten und Briefen nur mit "20" abzukürzen. Stattdessen sollte die Zahl 2020 immer vollständig ausgeschrieben werden...

buarmHg | üruVbezhrsahceertrc dun öheBe-UdSrn annewr lkeltua vrdoa, edi eaanrsJgbahe 0022 ni neeoDmnutk nud enrefBi nur itm "2"0 ranzkueb.zü tdeenaSstst ollset ied lZha 2002 remim oidltlsägvn aiuensrgheecsb .wneedr saW scktet ?eahndtri

0202 nhitc naezbükr – maurd hs'gte

reD dnGur rfü die :nruanWg sAu edr büengktrzae Jzlhrahsae "0"2 nenknö rügrtBee heclit nie neeards aJhr hmaen.c "angSe ,riw eSi ebahn eagulnhnZ ab med 11.520. em.izgmsttu ecehhiTsrot knöetn nei ütBeegrr se so eusesnha ss,eanl asl abhne iSe hcsi zu uhlaenZng ba dem 05..11132 ivehfeprlttc dnu os cshe,vrenu ihsztäczlsue dlGe n,beritin“ueze ektärlr rIa lgdeoh,iRn Gäfcfrühsteshre dre gVuinineegr nvo atcänrbruesaerVnhlwheetrc in end USA gübengere AS"U Tdaoy".

Wei ehiclt sda ,ehgt etgzi ireeds anP-strmaostgI nov 1:uk2tPn

tenaD nknöen älcsghetf ewrned

asD ipelBies gi,etz iew ilchte enie slhncgFuä :ist Senbiherc rneelmiKli taew niee ikeenelr Zlah sal edi 02 i,hnatrde ndrüwe risetFn rkztevrü dun ärwne tadmi sritbee .lenagefabu ünetSd thnier der tnerse 02 inee eeörhh lhZa lsa ,02 dwrenü edi sinFetr vrrelngäe.t Um icsh vro rBreütneg zu nesü,htzc flneehmpe ide zheecücrsuberrVahtr ahdre, sad mDuat stset suhrun.acebzsie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen