Überträger tödlicher Krankheiten : „Sie schlüpfen zu Milliarden“: Forscher warnt vor Mückenplage

Avatar_shz von 13. Juni 2021, 20:53 Uhr

shz+ Logo
Nürnberger Forscher warnt: Jetzt kommt die Mückenplage.
Nürnberger Forscher warnt: Jetzt kommt die Mückenplage.

Kälte im Frühjahr, dann Nässe gepaart mit Wärme seit Monatsbeginn: Der Mückenforscher Helge Kampen vom Friedrich-Loeffler-Institut sieht ideale Bedingungen für Mücken. Er warnt vor einer Plage.

Nürnberg/Berlin | Sie wachsen in Wasserreservoirs in Gartenkolonien, in alten Autoreifen, auf Friedhöfen und auch im Gartenteich heran: Stechmücken. Weltweit gibt es etwa 3500 Arten, hierzulande rund 50. Meist werden die Insekten vor allem als lästig empfunden. Wegen der von ihnen übertragenen Krankheiten gelten sie aber auch als gefährlichste Tiere der Welt. Lesen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen