Impfung für Skeptiker : Totimpfstoff: Vor- und Nachteile des Valneva-Impfstoffs

Avatar_shz von 12. November 2021, 10:01 Uhr

shz+ Logo
Valneva – Totimpfstoff und Hoffnungsträger einiger Impfzögerer – wurde von der britischen Regierung abbestellt.
Valneva – Totimpfstoff und Hoffnungsträger einiger Impfzögerer – wurde von der britischen Regierung abbestellt.

Die EU hat einen Vertrag mit dem Hersteller Valneva abgeschlossen, die Zulassung des Corona-Impfstoffes muss noch folgen. Ab wann es den Impfstoff geben könnte und wieso er Impf-Skeptiker überzeugen könnte.

Hamburg | Totimpfstoffe werden in Deutschland und in ganz Europa noch nicht verimpft, ein entsprechendes Vakzin des französischen Biotechunternehmens Valneva befindet sich derzeit in der Prüfung. Ende Oktober hatte das Unternehmen mitgeteilt, das Mittel sei in Studien hochwirksam und gut verträglich. Jetzt gibt es einen EU-Deal, die EU-Kommission billigte einen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen