Vermehrt Ekzeme : Seife oder Desinfektionsmittel? Was Hautärzte zur Pandemie-Hygiene sagen

Avatar_shz von 08. April 2021, 07:13 Uhr

shz+ Logo
Saubere Hände helfen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Doch was macht das beständige Waschen und Desinfizieren mit der Haut?
Saubere Hände helfen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Doch was macht das beständige Waschen und Desinfizieren mit der Haut?

Hände waschen und Happy Birthday singen: Die Hygieneregeln der Pandemie haben zu vermehrten Ekzemen geführt. Was tun?

Berlin | Ständiges Händewaschen mit Seife in der Corona-Pandemie hat zu mehr Handekzemen geführt. Darauf weist die Deutsche Dermatologische Gesellschaft hin und empfiehlt, lieber zu Desinfektionsmittel zu greifen. "Die empfohlenen intensivierten Maßnahmen der Handhygiene bergen ein nicht unerhebliches Gesundheitsrisiko für die Entstehung von Handekzemen", sagt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen