Elektronik : Samsung baut weitere Chipfabrik in den USA

Avatar_shz von 24. November 2021, 09:12 Uhr

shz+ Logo
Ohne Chips geht nichts: Smartphones in einem Elektronikmarkt.
Ohne Chips geht nichts: Smartphones in einem Elektronikmarkt.

Der weltweite Mangel an Chips belastet viele Branchen, nicht zuletzt die Autoindustrie. Samsung hat nun große Pläne in den USA: in Texas soll eine weitere Chipfabrik entstehen.

Seoul | Der Elektronik-Riese Samsung baut für geschätzte 17 Milliarden Dollar (etwa 15,1 Mrd Euro) eine weitere Chipfabrik in den USA. Das südkoreanische Unternehmen wählte als Standort Taylor im US-Bundesstaat Texas. Die Fabrik wird damit in Nähe der ersten Halbleiteranlage in den USA von Samsung in Austin sein, die dort seit Ende der 1990er Jahre steht. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert