Raumstation : Rakete erfolgreich gestartet: ISS bekommt neues Modul

Avatar_shz von 24. November 2021, 15:07 Uhr

shz+ Logo
An der Internationalen Raumstation sollen künftig bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können.
An der Internationalen Raumstation sollen künftig bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können.

Am Mittwoch ist eine Trägerrakete zur Internationalen Raumstation gestartet. An der ISS soll sie ein Modul anbringen, durch das bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können.

Baikonur | An der Internationalen Raumstation ISS sollen künftig bis zu fünf russische Raumschiffe zeitgleich andocken können. Eine Rakete mit dem neuen Modul namens „Pritschal“ (Anlegestelle) startete am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Baikonur in der Steppe Kasachstans in Zentralasien. Live-Bilder der Raumfahrtbehörde Roskosmos zeigten, wie die Trägerrakete vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert