Mobiltelefone : Mögliche Sicherheitslücken in Smartphones aus China

Avatar_shz von 24. September 2021, 13:06 Uhr

shz+ Logo
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Untersuchung mehrerer chinesischer Smartphonemodelle eingeleitet - darunter auch ein Modell von Huawei.
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Untersuchung mehrerer chinesischer Smartphonemodelle eingeleitet - darunter auch ein Modell von Huawei.

Nachdem die Cyberabwehr in Litauen vor chinesischen 5G-Smartphones gewarnt hat, will auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik die Geräte untersuchen.

Vilnius | Nach der Warnung der litauischen Cyberabwehr vor Sicherheitslücken und eingebauten Zensurfunktionen in chinesischen Mobiltelefonen hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eigene Untersuchungen eingeleitet. Das bestätigte ein BSI-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Das staatliche Zentrum für Cybersicherheit in Vilnius ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert