Nie wieder Sprachbarrieren? : Google macht seinen Sprachassistenten zum Übersetzer

shz+ Logo
Es scheint, als wolle Google mit seinem Sprach-Assistenten bald das Sprachenlernen überflüssig machen.
Es scheint, als wolle Google mit seinem Sprach-Assistenten bald das Sprachenlernen überflüssig machen.

In Russland auf russisch ins Hotel einchecken ist für den Otto-Normal-Europäer meist ein Problem. Bald nicht mehr...

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Januar 2019, 21:15 Uhr

Las Vegas | Google macht seinen Sprachassistenten jetzt auch zum Übersetzer und will ihn zum Beispiel beim Check-In in Hotels nützlich machen. Auf hauseigenen Lautsprechern wie dem mit einem kleinen Display versehen...

Lsa aVgse | loeogG thmac sneeni ctahsstpreennasiS tjetz ucah mzu rrbtsÜeeez ndu lliw inh uzm ipeelsiB ibme ekhc-CnI ni tHesol inlzhctü nme.hac uAf agieeunenhs ecseLnraphtur iwe dem mit eiemn klineen Dlipasy hnrneeesev olegoG Hemo bHu annk erd oleGgo tnsstsAia bei arnenUghlnutte ni gtu zeiw ztndeuD prSaench e.ensfauhl rE örth csih dejen azSt an udn derloeiwth hin ni red ejweils dneaenr Srea.hpc urZ CES otmmk edr Sevicre unrte enmared mi telHo searCsa acelaP ni Lsa sgaVe zmu azti.sEn Zu dne ustzttrenteün aerncpSh öhngree ebnen uDhetsc enutr mearnde cauh cszaö,Fnrhis Intsiaclhi,e hiwh,Seccds suR,shics cKrhsaneio nud sJanhipca.

reD -KzeonrnetennIrt esttell ma iagsetDn afu red sskeMe-nicehT CES uaf saL Vgsea acuh eid lfPtmatro l"goGeo Atsaitssn ,onceC"tn dei es rfü stleeerHlr nirhafeec enhamc lls,o eid zwisfoAasnssrttee ni rhie Gätere zu .rnbieng kKunroernt aonzmA häfrt enein eihhcnlän Ksru imt siener nntAsisteis xeAal nud ebtite erstieb ine MEi-dalbuoun für ägteeHuras .na

oolGeg eesrenpiärtt ufa der ECS uhca enien mti emd Aatnitsss bveunenedrn ckreWe edr rmFia Lvneoo ov.r asD äerGt nkna runte daernme knzcteWiee gehndsuae uas chnibüel lgsfaubTn,äeea erba hauc auf isasB ovn naKtnrgiärnedelee nsavehr.locg eßAmrdue nakn amn üebr evonLso mStar" l"Cokc achu treeGä mi vterneenzt uuasZhe uesnret. In aLs sagVe wudre mdzeu eg,nbakeennegbt ssad die siet engaml ükditneaengg küneruVpgfn erttnerezv ashLpurerect dse rtsbinAee soonS mti emd Ggloeo tssinaAts lßhihecicls eiftrg tis. Aszmaon laAxe ifkeituntnor teisebr fau eeerrhmn noee.lM-olonsdS

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen