Klimaschutz-Appelle zum Earth Day : EU-Behörde: 2019 war heißestes Jahr in der Geschichte Europas

Avatar_shz von 22. April 2020, 19:40 Uhr

shz+ Logo
Durch die hohe Trockenheit ist Europa in den vergangenen Jahren von der ISS aus oft nur als braune Fläche zu sehen.
Durch die hohe Trockenheit ist Europa in den vergangenen Jahren von der ISS aus oft nur als braune Fläche zu sehen.

Messwerte aus dem All belegen eine erhöhte Durchschnittstemperatur. Weltweit gesehen, war nur ein Jahr noch heißer.

Brüssel | 2019 war das heißeste Jahr in der Geschichte Europas. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Jahresbericht des von der EU betriebenen Copernicus-Dienstes zur Überwachung des Klimawandels hervor. Die Jahresdurchschnittstemperatur lag demnach 1,24 Grad über dem Durchschnitt der Jahre 1981 bis 2010. In Folge einer Reihe extremer Hitzewellen wur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen