Corona-Pandemie : Curevac zieht Impfstoffkandidaten zurück – und plant neuen Versuch

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 16:02 Uhr

shz+ Logo
Franz-Werner Haas, CEO des Tübinger Unternehmens Curevac, plant einen zweiten Anlauf für ein Mittel als Corona-Schutzimpfung.
Franz-Werner Haas, CEO des Tübinger Unternehmens Curevac, plant einen zweiten Anlauf für ein Mittel als Corona-Schutzimpfung.

Das Tübinger Unternehmen Curevac gibt seinen ersten Corona-Impfstoffkandidaten auf. Das Präparat hatte in einer finalen Analyse lediglich eine Wirksamkeit von 48 Prozent gezeigt.

Tübingen | Das Biotechunternehmen Curevac zieht seinen ersten Impfstoffkandidaten aus dem Zulassungsverfahren bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zurück. Wie das Unternehmen in Tübingen mitteilte, war man davon ausgegangen, dass eine Zulassung bei der EMA frühestens im zweiten Quartal 2022 erfolgt wäre. Einen förmlichen Zulassungsantrag für den Im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen