Extremer Einzelfall : Corona: Frau stirbt durch infizierte Spenderlunge

Avatar_shz von 25. Februar 2021, 14:37 Uhr

shz+ Logo
Auf der Intensiv-Station geht es um Leben und Tod. In Michigan ist eine Frau gestorben, nachdem sie eine infizierte Spenderlunge empfangen hatte.
Auf der Intensiv-Station geht es um Leben und Tod. In Michigan ist eine Frau gestorben, nachdem sie eine infizierte Spenderlunge empfangen hatte.

Das Organ, das sie retten sollte, brachte den Tod: In den USA starb eine Frau an einer Covid-19-infizierten Spenderlunge.

Berlin | Eine Frau in Michigan ist gestorben, nachdem ihr eine Spenderlunge transplantiert worden war, die mit Covid 19 infiziert war. Das meldet „NBC News“. Das Portal zitiert eine Studie, die das „American Journal of Transplantation“ veröffentlicht hat. Auch ein Mediziner, der die Operation begleitet hatte, erlitt eine Infektion, von der er sich wieder erhol...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen