Energie : Analyse: Großes Potenzial für Wasserstoff durch Windenergie

Avatar_shz von 22. September 2021, 16:12 Uhr

shz+ Logo
Der Offshore-Windpark „Butendiek“ vor der Insel Sylt in der Nordsee.
Der Offshore-Windpark „Butendiek“ vor der Insel Sylt in der Nordsee.

Einer Untersuchung zufolge hat die Erzeugung von „grünem“ Wasserstoff auf See hohes Potential. Doch die Offshore-Windenergie muss noch deutlich ausgebaut werden.

Hannover | Die Erzeugung von Wasserstoff mit auf See gewonnenem Windstrom hat in Deutschland Experten zufolge ein großes Potenzial. Jährlich könnten auf diesem Wege mehr als 1,2 Millionen Tonnen Wasserstoff oder bis zu 44,2 Terawattstunden produziert werden, wie aus einer Analyse hervorgeht. Die Stiftung Offshore-Windenergie hatte im Rahmen eines Landesförder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert