Öffentlich-rechtliche Partnerprogramme : ARD und ZDF verlinken ihre Mediatheken – Das ändert sich

shz+ Logo
Die Mediatheken von ARD und ZDF sollen künftig aufeinander verweisen.
Die Mediatheken von ARD und ZDF sollen künftig aufeinander verweisen.

Künftig kann man die "Tagesschau" auch beim ZDF finden. Doch es bleiben zunächst Einschränkungen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
16. November 2019, 17:09 Uhr

Mainz/Hamburg | ARD und ZDF verstärken ihre digitale Zusammenarbeit: Ab kommenden Montagmittag verlinken beide Sender die Livestreams der Hauptprogramme ihrer Mediatheken, wie sie am Samstag mitteilten. Zudem werden zen...

/gauarzmiMHnb | DAR dun FDZ tvkrensäer rhei diatilge smea:mibreutanZ Ab mdnenemok aaitntgtmogM krenelvni dieeb edSner eid timarsLesve der aetopHmgmpuarr eirrh nMhkie,etade iew sie am stamgaS iltte.inmte uZdem rnwdee tzalerne athIlne tevnzet:r reW weat gftküin gFeed-nnnuZDS wie oFan"rlt 21" edor edi u"o"te-hwehs eib edr RAD htuc,s mokmt imt inmee kiKcl umz .FDZ ekregthUm tknfioiuretn dsa Geehicl mit sa,h"ae"Tcsgu lglei"tesW"ep ndu nedaenr nltie.T

002 geiettle Feamtro ndu crigSbehuffe – areb nhtic in dne pAsp

gesntmsaI nhuetsatc ied dnSere reüb 020 aoFremt ndu Shecgebufrfi .uas scähtZun tis edi rteezevtn euSch afu dsa üzregeessB-ttwtro nbgAeot eh,kcrnbäts nkiirfonttue aslo hntic in edn s.ppA

slA tnhecsän hctSrti pnanle die debnie ltenlhnfc-törfhicichee edSenr nie gmasseeiemn Login. uchA eid gzVneteurn imt cöhcnifte-lnifheelhcrt eneragnmrpPtrroma oslel aegrieonnterbv enwd.re

rieteselWen: lenatIh aus pkadtenpMehisAe- efoinfl ncsheuaan

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen