Keystone XL Pipeline : Umstrittene Erdöl-Pipeline Keystone XL wird nicht gebaut

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 04:34 Uhr

shz+ Logo
Aus einem Leck in der bestehenden Keystone Pipeline sind im US-Bundesstaat South Dakota schon einmal rund 795 000 Liter Öl entwichen.
Aus einem Leck in der bestehenden Keystone Pipeline sind im US-Bundesstaat South Dakota schon einmal rund 795 000 Liter Öl entwichen.

In Zeiten von Klimawandel haben die Gegner der Öl-Pipeline Keystone XL nach jahrelangem Streit gewonnen. Die Betreiber haben ihr Vorhaben zu den Akten gelegt.

Calgary | Das seit vielen Jahren von Umweltschützern bekämpfte Öl-Pipeline-Projekt Keystone XL ist von seinen Betreibern endgültig abgeblasen worden. Nach Prüfung der verbleibenden Optionen und Rücksprache mit der Regierung der kanadischen Provinz Alberta sei das Vorhaben beendet worden, teilte die TC Energy Corporation in Calgary mit. Damit endet ein langer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert