Trends der Energiewende

Eines der Schwerpunktthemen in Husum bilden Kleinwindanlagen.
Eines der Schwerpunktthemen in Husum bilden Kleinwindanlagen.

New Energy Husum: Aussteller setzen auf Speichersysteme, Kleinwindanlagen und Elektro-Mobilität

Avatar_shz von
20. März 2014, 12:06 Uhr

Der Wille und auch die Energie sind da – allein an entsprechenden Rahmenbedingungen und intelligenten Speichertechnologien mangelt es. Darin waren sich die Experten anlässlich der Eröffnung der New Energy gestern einig. Bis Sonntag präsentieren sich auf dem Gelände der Messe Husum rund 200 Aussteller aus neun Ländern.

Als „kleine Schwester“ der großen Wind-Messe im Jahr 2002 gegründet, werden zur zehnten New Energy bis zu 15 000 Besucher erwartet. Doch die Vorzeichen waren schon einmal besser. Gehörten die erneuerbaren Energien jahrelang zu den stärksten Wachstumsmärkten, sorgt die geplante EEG-Novellierung für große Verunsicherung in der Branche und gilt gar als „Bremse für die Energiewende“, sagt Prof. Dr. Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Weniger Photovoltaik, weniger Windkraftanlagen, weniger Biomassekraftwerke – der Klimaschutz würde auf der Strecke bleiben, so Quaschning. Nutznießer wären vor allem die großen Energiekonzerne. Allein in der Solarbranche seien seit 2012 bundesweit rund 40 000 Arbeitsplätze verloren gegangen, rechnete der Wissenschaftler vor. „Das sind mehr Leute, als in der gesamten Braunkohle-Industrie beschäftigt sind.“

Mehr Effizienz wünscht sich Johannes Grützner. Der Abteilungsleiter aus dem Kieler Energiewendeministerium warb für den Ausbau von Wärme-Netzen und Elektro-Mobilität. Im vergangenen Jahr konnten rund 90 Prozent des Stromverbrauchs im Land regenerativ erzeugt werden, so Grützner, der deutlich machte, dass die Energiewende eine gesellschaftliche Aufgabe sei.

Dass eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende nur mit Speichertechnologien möglich ist, verdeutlichte der Geschäftsführer des Bundesverbands Energiespeicher, Dr. Harald Binder. Nicht zuletzt deshalb setzt die Husumer Messe diesmal einen Schwerpunkt auf intelligente Speichersysteme. Daneben sind Kleinwindanlagen, E-Mobile, Solar, energieeffizientes und ökologisches Bauen weitere Themen.

Die Messe New Energy in Husum ist bis einschließlich Sonntag (23.) täglich ab 10 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert