zur Navigation springen
Wirtschaft

17. Oktober 2017 | 23:19 Uhr

They never come back

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 06.Aug.2014 | 12:45 Uhr

Seiteneinsteiger haben es in der Politik schwer. Egal, ob sie aus Wissenschaft oder Wirtschaft kommen, über kurz oder lang scheitern sie. Zuweilen an sich selbst, oft auch an den neuen „Arbeitskollegen“, die gern unter sich bleiben. Vor allem, wenn wichtige Posten verteilt werden. Nun ist ein Seiteneinsteiger gescheitert, der den umgekehrten Weg gegangen ist. Roland Koch, einst Regierungschef in Hessen, wollte beweisen, dass er nicht nur ein Land, sondern auch einen Konzern leiten kann. Konnte er offenbar nicht. Was in der Politik Wahlergebnisse, das sind in der Wirtschaft die Bilanzen. Und die wurden im Bauimperium Bilfinger immer schlechter. Nun also der Rauswurf, genannt freiwilliger Rückzug des Chefs. Angeblich soll es Täter an den Tatort zurückziehen. Doch es heißt auch: They never come back. Letzteres gilt wohl für Koch, und das ist gut so; denn sein Politikstil ist aus der Mode gekommen. Der letzte Ministerpräsident, der mit brutalst möglicher Rücksichtslosigkeit Politik betrieb, war in Stuttgart Stefan Mappus. Nun können sich die beiden Parteifreunde ganz auf den Genuss ihrer üppigen Pensionen konzentrieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert