zur Navigation springen

Rückruf-Aktion : Strangulationsgefahr: Ikea ruft Fledermaus-Cape „Lattjo“ zurück

vom

Bislang sei kein Kind schwer verletzt worden. Ikea mahnt dennoch zur Vorsicht.

shz.de von
erstellt am 06.Apr.2016 | 10:17 Uhr

Hofheim-Wallau | Wieder beschäftigt das schwedische Möbelhaus ein Rückruf - nachdem es kürzlich erst vor einem Stromfuß mit Elektroschock-Gefahr warnte: Jetzt ruft Ikea das Fledermaus-Cape „Lattjo“ wegen Strangulationsgefahr zurück. Auslöser sind Meldungen, wonach sich drei Kinder beim Tragen leicht am Hals verletzt hatten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Klettverschluss des Capes saß demnach so fest, dass Kinder diesen nicht leicht genug öffnen konnten.

Laut Ikea wurden bislang keine Verletzungen gemeldet, die eine medizinische Versorgung erforderten. Das Unternehmen bittet Kunden, die den Artikel erworben haben, ihre Kinder sofort davon abzuhalten, damit zu spielen. Die Kunden sollten das Cape gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten Ikea-Einrichtungshaus bringen. Das Fledermaus-Cape wird seit November 2015 verkauft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen