zur Navigation springen

Sparkasse: Jobs auf der Kippe

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 18.Feb.2014 | 17:14 Uhr

Die angeschlagene Sparkasse Südholstein mit Sitz in Neumünster will in diesem Jahr nicht nur 130 ihrer 800 Stellen abbauen. Auch die Zusammenarbeit mit dem Sparkassendienstleister NRS Norddeutsche Retail Service steht auf dem Prüfstand. Damit steht der NRS-Standort Neumünster mit seinen 150 Beschäftigten auf der Kippe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen