Arbeitsmarkt : Neues Job-Barometer prognostiziert Stagnation auf Arbeitsmarkt

Experten zufolge tritt der deutsche Arbeitsmarkt derzeit auf der Stelle.
Experten zufolge tritt der deutsche Arbeitsmarkt derzeit auf der Stelle.

Arbeitsmarktforscher rechnen bis zum Jahresanfang 2014 nur mit wenig Bewegung auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

shz.de von
28. Oktober 2013, 12:55 Uhr

Nach Abzug von Saisoneinflüssen werde die Arbeitslosigkeit in den kommenden drei Monaten sogar leicht steigen, prognostizierte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Montag in Nürnberg.

«Ein günstiger Trend zeichnet sich derzeit nicht ab», stellte das Institut fest. Die Forscher berufen sich dabei auf den neuen «IAB-Arbeitsmarktmonitor».

Grundlage für das neue Prognoseinstrument ist eine monatliche Befragung aller 156 Arbeitsagenturen. Im Oktober steht der Indikator danach bei 99,6 Punkten. Werte unter 100 signalisieren steigende Arbeitslosigkeit.

IAB-Pressemitteilung

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen